gefühlskalt

verdreckte Haut

30.07.2012
Ich schaue hoch. In den dunkel blauen Himmel voller Sterne. Ich atme die frische Luft. Ich denke für eine Sekunde, ist die Welt okay, doch dann spüre ich wieder die Hand an meiner Hüfte. Es packt mich. Ich schlage die Hand weg, vergeblich. " Du sollst das nicht machen ", sagte ich ihm,so oft. " Ich liebe dich, das weißt du." Er küsst mich an die Wange. " Ich habe einen Freund. Du bist wie mein Bruder." Ich versuche ein Lächeln aufzustezen. " Ist mir doch egal, ich will dich." Ich schaue hoch. Ich reiße mein Mund weit auf. " Guck mal eine Sternschnuppe." Es hat funktioniert. Er schaute hoch. Ich riss mich los und war schon auf den Treppen. Ich bemerkt einen festen Griff an meinem Bein. Er zog mich runter und drängte mich in die Ecke. Er packte meine Haare fest. Eine Träne läuft über mein Gesicht. Ich öffne meinen Mund um etwas zu sagen, bis ich seine Lippen spürte. Kalte gefühlose Lippen voller Wille und Gier. Ich lege meine Hände auf seine Brust und versuche ihn von mir wegzudrücken. Gegen seine Kraft komme ich nicht an. Er küsst mein Hals. Küsst meine reine Haut. Ich versuche zu lächeln. Er ist mein Bruder, seit ich ihn kenne. Alles ein Traum. Seine kalten Küsse holen mich aus meinen Gedanken zurück. Seine große starke Hände fassen mich an. Sie tun mir weh. Aber alles was ich kann, ist lächeln.

Kommentare:

  1. kein wesen von diesen planeten
    sollte dir sowas antun.
    kein mensch
    soll dich so anfassen
    das du innerlich am verbrennen
    und zerfallen bist.
    niemand hat das recht
    solche taten dir anzutun
    ohne auf deine gefühle zu achten.

    wenn es eine hölle gibt
    sollte diesen wesen dort hineinkommen
    solche taten
    lassen sich einfach nicht entschuldigen.

    AntwortenLöschen
  2. ich weiß nicht, es hört sich schön an, wenn du meine texte liest. es gibt mir ein gutes gefühl, aber irgendwie schäme ich mich auch dafür. das du solche komischen, dunklen, jämmerlichen zeilen lesen musst. es ist alles so zwiegespalten, tut mir leid.

    nein, ich finde meine worte passen mehr als 10% zu dir. es tut mir leid, wenn ich wiederspreche, aber ich sehe dich in einen viel helleren licht, egal wie viele argumente du dagegen im gespäck hast.
    ich weiß nicht, wundervoll sind die sternen wenn sie funkeln. wundervoll ist ein buch was einen aus der seele spricht. aber ne, ich glaube nicht das ich wundervoll bin, tut mir leid.

    AntwortenLöschen
  3. tut mir leid, dass ich jetzt mein 3.kommentar. ich möchte dich nicht zutexten. tut mir leid, wenn es komisch rüberkommt.

    ja, das zitat passt wie die faust aufs auge zu mir. passt es auch zu dir?

    AntwortenLöschen
  4. morgen wird ein besserer tag - versprochen.
    ich werde immer für dich da sein, ganz egal was passiert.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Kommentar.
    Halt durch.
    Du musst diesen Menschen besiegen, gegen ihn kämpfen. Nimm all deine Kraft und zerstöre, was dich so verletzt. Ich hoffe, du schaffst es irgendwie...irgendwann.

    AntwortenLöschen
  6. deine worte fehlen mir schrecklich.
    nein, ich vergesse es nicht. solche worte kann ich einfach nicht vergessen. ich möchte dir die entscheidung abnehmen. ich möchte ihn für dich in die hölle schicken. ich möchte das er die dunkelheit spürt, die du jeden tag spürst. und die angst vor dem nichts, den ungewissen. ich möchte einfach nur das er merkt was er in dir angerichtet hat. ich möchte das es ihn leid tut.

    deine worte bedeuten mir viel, weißt du das? ich fühle mich geehrt das du so viel gutes in meinen texten siehst. ich kann es grad gar nicht beschreiben, wie es mir berührt. tut mir leid.

    bitte pass auf dich auf. ich denke an dich.

    AntwortenLöschen